Meine Aufgabe ist es,
Ihrem Welpen den optimalen Start ins Leben zu geben.

Unsere Welpen wachsen bei uns im Haus mit Familienanschluss auf.

So werden die Kleinen schon von Anfang an, an unterschiedliche Alltagsgeräusche wie Staubsauger, Topfgeklapper und andere Haushaltsgeräusche gewöhnt.

Meine Hundetrainerin wird auch schon frühzeitig kommen, um den Charakter jedes Hundes einzuschätzen. Damit kann jeder Welpe in den folgenden Wochen eine ganz individuelle Förderung bekommen.


Unsere Welpen wachsen im Haus mit Familienanschluss auf.


Der Aufenthalt im Garten gewöhnt sie an Umweltgeräusche.

Ab der 4. Woche werden die Welpen auch zunehmend mehr Zeit im Garten verbringen.

So können sie weitere Umweltreize wie Singvögel, Verkehrsgeräusche, verschiedene Untergründe wie Rasen, Sand, Pflastersteine, Rindenmulch und so weiter kennen lernen.

Jetzt lernen Sie auch zunehmend andere Personen kennen.

Das Welpenspielzeug wird immer altersgemäß angepasst, ausgetauscht und erweitert.


Ab der 5. Woche dürfen dann auch Sie, nach Absprache, die Kleinen besuchen.

In der 6. Woche macht meine Hundetrainerin bei jedem Welpen nochmal einen abschließenden Wesenstest.

Erst danach wird in Reihenfolge und Rücksprache mit Ihnen entschieden, welcher Welpe in welche Familie ziehen wird.


Ab der 5. Woche dürfen die Welpen besucht werden.


Ab der 9. Woche dürfen die Welpen in ihre neue Familie einziehen.

Die 7. und 8. Woche wird für die Welpen dann noch einmal turbulent.

Ausflüge mit dem Auto und dem Fahrradanhänger stehen auf dem Plan: Wald, See, Stadt, Park...

Außerdem gibt es einen großen Checkup durch den Tierarzt: Abschlussuntersuchung, Microchip, Impfung...

Die 9. Woche wird dann Ihr großer (wie sagt Martin Rütter doch immer so schön):

"Welt-Welpen-Abholtag"

Zum Seitenanfang

ImpressumSitemap